Rangliste 2023

Zwischenstand der Rangliste

Auch wenn erst zwei Ranglistenläufe absolviert sind, findet Ihr hier den Zwischenstand.

Erfreulicherweise haben schon nach diesen zwei Läufen mehr Läuferinnen und Läufer teilgenommen, als im lezten Jahr. Hoffentlich setzt sich dieser Trend fort.

Zwischenstand der Rangliste nach zwei Läufen


44. Wintercross

Für einen Wintercross Mitte Januar man kaum besseres Wetter erwarten. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ohne Schnee, Regen oder Wind waren es optimale Bedingungen. Die Strecke wurde durch die Grün-Weißen Helfer sehr gut präpariert und obwohl die Stecke teilweise recht schmal ist, gibt es immer ausreichend Überholmöglichkeiten.

166 Läuferinnen und Läufer nutzten die guten Bedingungen und standen an der Startlinie. Das ist schon einmal eine erfreuliche Entwicklung.

Beim Kinderlauf über 1,2 km waren erfreuliche 44  Mädels und Jungen am Start. Die Schnellsten waren Nora Gieloff und Daniel Nicaloe.

Beim Hauptlauf der Jugendlichen über 2700m waren Manja Preuss und Yannic Bart die Schnellsten. Bei den Damen war es Jessica Preuß und bei den Senioren zeigte Lutz Kalitzsch seine Qualitäten.

Die Männer durften 5 Mal den beliebten Berg im Volkspark hinauf und das ist mit großer Sicherheit nicht vergnügungssteuerpflichtig. Der schnellte seiner Zunft war Eric Lutzmann.

Zusammenfassend war ein toll organisierter Lauf  mit hervorragender Beteiligung. Das lässt für die zukünftigen Läufe hoffen.

Hier findet Ihr die Ergebnisse des Wintercross

Ergebnisse des Wintercross

41. Oranienbaumer Silvesterlauf

Der Oranienbaumer Silvesterlauf hat sich überregional einen sehr guten Ruf erarbeitet. Schaut man in die Starterlisten, kommen recht viele Läuferinnen und Läufer auch aus den südlicheren Regionen. Das liegt sicherlich nicht an der Strecke, da diese 4 Runden doch Geschmackssache sind, sondern an der liebevollen und professionellen Organisation der Veranstaltung. Von der Anmeldung, über die Zeitnahme, bis hin zur schnellen Auswertung und Siegerehrung gibt es nichts zu bemängeln. Warum allerdings die Auswertung in diesem Jahr nicht in der gemütlich, warmen Halle stattfand , bleibt wohl das Geheimnis der Organisatoren.

Das Wetter meinte es für Anfang Januar halbwegs gut und bei 8 Grad und teilweise leichtem Nieselregen, standen fast 300 Läuferinnen und Läufer an der Startlinie zur gut belaufbaren Strecke.

Der Seriensieger Fabian Borggrefe (SG Spergau) war auch wieder dabei und lieferte sich ein starkes Rennen mit Richard Vogelsang (TSG Markkleeberg), dass dieser in sehr guten 33:44 min  vor Fabian in 33:53 min für sich entschied. An dieser Stelle soll auch erwähnt sein, dass sich hier die AK 50 (Fabian) mit die AK der Männer (Richard) duellierte. Dritter wurde Daniel Wartenberg (Lutherstadt Wittenberg, M30) in 35:26 min.

Bei den Damen ging der sichere Sieg an Yvonne von Vlerken (Team Sirius Europe, W45) in 39:36 min, vor Katja Borggrefe (SV 1885 Teutschenthal, W50) in 44:36min und Anne Handrich (Zebst/Anhalt, W55) in 44:53 min. Hier haben die jüngeren AKs klar Aufholbedarf.

Die Gesamtwertung des Laufes der Kindern und Jugendlichen ist immer schlecht vergleichbar, da hier auch recht junge Läuferinnen und Läufer am Start sind. Bei den Jungs siegt Daniel Nicolae (TriathlonFreunde Wittenberg, MU 14) in 9:14 min, vor Yannic Barth (SG Grün-Weiß 90 Pretzsch, MU 16) in 10:12 min und Wilhelm Kwast (Dessauer Radsport Club, MU18) in 10:37 min. Bei den Mädels siegt Paula Reuter (Berlin, WU 16) in 9:17 min, vor Lorelai Bergt (TSV Rot-Weiß Zerbst, WU 12) in 11:34 min und Nora Gieloff ( SG Grün-Weiß 90 Pretzsch, WU 10) in 12:17 min.

Hier findet Ihr die Auswertungen zum Lauf.

Oranienbaumer Silverterlauf 2023 10 km

Oranienbaumer Silversterlauf 2023 2,5 km

Oranienbaumer Silvesterlauf 2023 NordicWalking