Rangliste 2019

Karlis Härtetest 2019

Hier findet Ihr das Protokoll vom 16. Härtetest

Protokoll Härtetest 2019


5000m Kreismeisterschaft 2019

Hier findet Ihr das Protokoll

Protokoll 5000m 2019


2. Reinharzer Schlosslauf

Hier findet Ihr das Protokoll der Veranstaltung.

Das Protokoll wurde so vom Veranstalter erstellt. Es ist darauf zu achten, das die Läuferinnen und Läufer nach ihren Startnummern sortiert sind und die Platzierung ganz rechts steht.

Ergebnisprotokoll Reinharz 2019


2. Zwischenstand der Rangliste

Liebe Freundinnen und Freunde der Leichtathletik und des Laufes.

Wir stecken allesamt in der Sommerpause und genießen die strahlende Sonne. Bei 40 Grad Celsius und mehr will die sportliche Betätigung gut überlegt sein. So wie ich unsere Athleten kenne, werden sicher in den frühen Morgenstunden oder erst nach 19 Uhr dennoch genügend Kalorien verbraucht, um im Herbst wieder angreifen zu können.

Der Nachwuchs hat in der Leichtathletik bei den Bezirks-, Landes- bzw. Mitteldeutschen Meisterschaften gute bis herausragende Leistungen erzielt. Darüber wird zu späterer Zeit noch zu berichten sein.

Die 42. Ranglistenserie 2019 kann sich dagegen zu einer Rekordserie entwickeln. Bei nahezu jedem Ranglistenlauf wurde eine Rekordteilnehmerzahl erzielt!

Dies wirkt sich natürlich auch im Zwischenergebnis nach 12 von 17 Läufen aus. Jedes einzelne Resultat kann nun analysiert werden, bevor es am 24. August mit dem Reinharzer Schlosslauf weitergeht.

Bis dahin eine schöne Urlaubs- und Ferienzeit wünscht euch

Olaf Kurzhals

2019 Zwischenstand Rangliste Mädchen

2019 Zwischenstand Rangliste Frauen

2019 Zwischenstand Rangliste Jungen

2019 Zwischenstand Rangliste Männer


8. Lubaster Waldlauf

Link zum Bericht im MDR Fernsehen

(Dieser Link führt zu einer externen Webseite)

Ergebnisprotokoll 8. Lubaster Waldlauf 07.07.2019

Das Protokoll ist vom Stand 25.07.2019


2000 m / 3000 m Kreismeisterschaft

Hier findet Ihr das Protokoll der 2000 bzw. 3000 m Kreismeisterschaft

Protokoll KM 2000_3000m


18. Burgstalllauf

Auch der 18. Burgstalllauf war ein Erfolg

Nachdem im Jahr 2018 witterungsbedingt – erst Sturm, später dann Hitze und Trockenheit – der Burgstalllauf schweren Herzens ausfallen musste, sind in diesem Jahr so viele Läuferinnen und Läufer wie noch nie der Einladung des SV Seegrehna 93 e.V. gefolgt. 114 Athletinnen und Athleten machten sich auf die zu den Vorjahren leicht veränderte Strecke rund um die Sportstätte „Gebrüder Grabsch“ in Seegrehna. Bei schönen Wetter und warmen Temperaturen wurde die nun noch etwas anspruchsvollere Cross-Strecke auf den Waldwegen über Distanzen von 3.000, 6.000 oder 12.000 m absolviert.

Jüngster Teilnehmer war Ben Liedtke vom SV Graf Zeppelin 09 Abtsdorf in der AK MU08. In der M80 sind uns unsere ältesten Teilnehmer Dietrich Dittrich (SG Grün Weiß 90 Pretzsch) und Kurt Hempel (SV Grün-Weiß Witenberg-Piesteritz) treu geblieben.

Schnellste Nachwuchsläuferin über 3.000 m war Gesine Reiter von der SG Grün Weiß 90 Pretzsch in 11:49 min (WU16). Kevin Patschäke (MU16) ebenfalls von der SG Grün-Weiß 90 Pretzsch kann für sich über diese Distanz den Titel des schnellsten Nachwuchsläufers in Anspruch nehmen (11:34 min).

Bei den Frauen konnte wieder einmal Dr. Johanna Petzold (W40, TriathlonFreundeWittenberg) mit ihrer tollen Zeit von 26:04 min über die 6.000m-Strecke alle anderen hinter sich lassen. Den Sieger-Pokal über die 12.000 m Distanz holte sich Christian Weiß (M30) von den Botenläufern Wittenberg mit 48:39 min.

Der SV Seegrehna 93 e.V. bedankt sich auch dieses Jahr wieder bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, sowie bei Zuschauern, Besuchern und Gästen, die alle auf tolle Weise zum Erfolg diese Sport-Events beigetragen haben!

Schon jetzt laden wir Euch alle zur 19. Auflage im Jahr 2020 ein! Die Infos dazu findet ihr rechtzeitig auf www.svs93.de.

Sport frei!

René Ronneburg

Hier findet Ihr das Protokoll des 18. Burgstalllauf.

Ergebnisse Burgstalllauf 2019


Hier findet Ihr den Zwischenstand der Rangliste bis einschließlich dem Berglauf

Rangliste 2019 Zwischenauswertung weibliche Jugend

Rangliste 2019 Zwischenauswertung männliche Jugend

Rangliste 2019 Zwischenauswertung Frauen

Rangliste 2019 Zwischenauswertung Männer


39. Heimatfestlauf Pretzsch

Hier findet Ihr das Protokoll des Heimatfestlaufes.

Ergebnisprotokoll 39. Heimatfestlauf 2019


9. Nachtlauf

Hier findet Ihr die Ergebnislisten des 9. Wittenberger Nachtlauf.

Nachtlauf AK Wertung 2km

Nachtlauf AK Wertung 10km

(Stand 14.05.2019)


32. Bergmeisterschaft

Auch dieses Jahr lockte das teils sonnige Wetter viele Läufer an den Start der 32. Bergmeisterschaften von Wittenberg. Die Veranstalter „Wittenberger Laufreserve“ und „TriathlonFreunde Wittenberg e.V.“ verzeichneten 79 Starter und schickten sie auf die ca. 6 Kilometer lange Strecke. Anders als im letzten Jahr, hatten die Läufer die 100 Höhenmeter mit Rückenwind zu absolvieren, was am Ende auch an den Zielzeiten zu erkennen war. Nachdem alle am Ziel angekommen waren wurden dann auch die Siegerehrungen durchgeführt. Geehrt wurden in allen Altersklassen die drei Zeitschnellsten und die Gesamtsiegerin / Gesamtsieger.

Der Vorjahressieger Denis Heydorn sicherte sich bei den Männern auch dieses Jahr den ersten Platz mit einer Zeit von 23:22 min. Bei den Frauen sah es nicht anders aus. Gesine Reiter, die noch in der weiblichen U18 startete, gewann mit einer beachtlich guten Zeit die Gesamtwertung bei den Frauen. Sie hatte bereits das letzte Jahr diese Wertung gewonnen. Aber auch allen anderen Läufern gratulieren wir zur Bezwingung des Berges und hoffen, wir sehen uns nächstes Jahr wieder.

Protokoll 32 Bergmeisterschaft


38. Fläminglauf

Hier findet Ihr die vorläufigen Ergebnisse des Fläminglaufes.

 


10.000m Kreismeisterschaften

Hier findet Ihr die Ergebnisse der Kreismeisterschaften in Pretzsch.

Ergebnisprotokoll 10.000 m


3. Cross am Himmelsberg

Bei typischem Aprilwetter, bedeckte 6°C, aber guten Streckenverhältnissen begrüßten die Jessener Hoheiten, die Weinprinzessin Jenny Zumpe und die Heidekönigin Lara Krampe, 143 Lauffreunde am 13. April 2019 am Jessener Himmelsberg. Gelaufen wurde auf unterschiedlichen Längen durch das schöne, aber auch anspruchsvolle Gelände der Glücksburger Heide.

Pünktlich 10 Uhr fiel der erste Startschuss für den Kinderlauf bis U14 über ca. 1,5 km. Als schnellster Junge kam Tom Heese (LC Anhalt Oranienbaum) in 07:34 min ins Ziel. Gesamtsiegerin bei den Mädchen wurde Maja Liebmann (SV Grün Weiß Annaburg) in einer Zeit von 08:04 min. Prominentester Teilnehmer war Jessens Bürgermeister Michael Jahn, der eigentlich die Siegerehrungen durchführte, sich es aber nicht nehmen ließ und zur Motivation der Kinder auch die 4 km mit absolvierte.

Gleich im Anschluss wurde das Startsignal für die U16 und Erwachsenen gegeben. Die Männer U60 hatten 8 km, alle anderen sowie die Frauen 4 km zu absolvieren.

Den Gesamtsieg über 4 km erliefen sich in der Jugend Robbin Ahme (Sekundarschule Jessen-Nord) mit souveränen 17:50 min und Elisabeth Kase vom gastgebenden Verein (SG 75 Jessen) mit 22:53 min. Streckenschnellste Frau über 4 km wurde Jessica Preuß (SG Grün-Weiß Pretzsch) in 21:44 min und bei den Männern Bernd Landschreiber (SG Grün-Weiß 90 Pretzsch) mit 20:40 min.

Über 8 km überquerte Sebastian Schapelt (SV Grün-Weiß Wittenberg-Piesteritz) mit 32:08 min als schnellster Läufer die Ziellinie.

Resümee: Dank der vielen Helfer, Unterstützer und Sponsoren rund um das Organisationsteam der SG 75 Jessen in Kooperation mit dem Jessener Fitness- und Gesundheitsstudio Family Gym und dem Heide-Reiterhof war auch der 3. Cross Am Himmelsberg wieder eine gelungene und gut organisierte Laufveranstaltung.

Hier findet Ihr das vorläufige Protokoll des Crosslaufes.

Protokoll des 3. Crosslaufes am Himmelsberg     (Stand 17.04.2019)


26. Lauf am Gallun

Das der Lauf eine hohe Teilnehmerzahl zu verzeichnen haben wird, war durch die zahlreichen Voranmeldung schon  zu erwarten. Trotz der mittelmässigen Wetterprognosen fanden 173 Sportlerinnen und Sportler den Weg in den Volkspark. Die Helfer hatten wieder ganze Arbeit geleistet und trotz Regen und Sturm präsentierte sich die Strecken in Bestform.

Pünktlich 10:00 Uhr startete der Lauf der Kinder über 1,2 km, Schon nach 5:47 min überquerte Yanik Barth (SG Grün-Weiß Pretzsch)  die Ziellinie und sicherte sich damit den Gesamtsieg bei den Jungen. Bei dem Mädels gewinnt Katharina Helferich (SG 75 Jessen) in guten 6:29 min.

Um 10:15 Uhr startete Bernd Güldner den Hauptlauf. Die Jugend muss die 2,5 km Strecke nur einmal umrunden und Erik Lutzmann (SG Grün-Weiß Pretzsch) gewinnt in 9:52 min. Die weibliche Jugend gewinnt erwartungsgemäß Gesine Reiter (SG Grün-Weiß Pretzsch) in 10:04 min.

Die jungen Erwachsenen müssen die Runde drei Mal absolvieren und Theo Schmidt (SG Grün-Weiß Pretzsch) meistert dies in 32:01 min. Chantal Liebmann (SV Grün-Weiß Annaburg) läuft bei den jungen Damen nach 43:22 min über die Ziellinie.

Bei den Damen über 7,5 km gewinnt souverän Johanna Petzold (Triathlonfreunde Wittenberg) in 35:28 min. Auch die älteren Herrn müssen nur die 7,5 km bewältigen. Bei ihnen ist Michael Heede (SG Grün-Weiß Pretzsch) in 38:17 min der Schnellste.

Über die 10 km Distanz lässt Denis Heydorn (LC Dübener Heide) wieder mal nichts anbrennen und gewinnt diesen Wettbewerb mit großem Vorsprung in 41:48 min.

Hier findet Ihr die vorläufigen Protokolle der verschiedenen Strecken:

Lauf am Gallun 1,2 km

Lauf am Gallun 2,5 km

Lauf am Gallun 7,5 km

Lauf am Gallun 10 km

Lauf am Gallun Nordic Walking

Bilder vom Hauptlauf

Fotogallerie


41. Winter-Cross

Hier findet Ihr das Protokoll des Wintercross.

Protokoll Winter-Cross 2019 (Stand 22.01.2019)


39. Silvesterlauf in Oranienbaum

Hier findet Ihr die Ergebnisse des Silvesterlauf.

Protokoll Silversterlauf 2019 2,5km

Protokoll Silvesterlauf 2019 10 km

Protokoll Silvesterlauf 2019 Nordic Walking