IGL – Informationen

Die Interessengemeinschaft Leichtathletik des Landkreises Wittenberg

Die Interessengemeinschaft (IG) Leichtathletik des Landkreises Wittenberg besteht seit 2015. Sie ist die Nachfolgeorganisation des Kreisfachverbandes Leichtathletik.

Das Gremium ist ein Zusammenschluss aus den Sportvereinen im Landkreis, die sich der Leichtathletik und der Laufbewegung verschrieben haben und trifft sich ca. 5-6 Mal im Jahr.

Seit Juli 2017 leitet Olaf Kurzhals die IG Leichtathletik. Auf der Sitzung am 21.01.2020 wurde er für weitere zwei Jahre wiedergewählt.

Ziele und Aufgaben:

  • Förderung und Koordination der Leichtathletik im Landkreis Wittenberg durch ein vielfältiges Trainings- und Wettkampfangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Organisation und Durchführung von Kreismeisterschaften in der Leichtathletik
  • Mithilfe bei der Organisation überregionaler Wettkämpfe
  • Gewinnung von Sponsoren für die Leichtathletik und die Ranglistenserie
  • Organisation der Ranglistenlaufserie mit derzeit 17 Laufterminen im Jahr,
  • Ehrung der besten Leichtathleten/innen und Läufer/innen im Rahmen einer Jahresabschlussveranstaltung
  • reger Erfahrungsaustausch zwischen den Vereinen und dem Kreissportbund Wittenberg sowie gegenseitige Unterstützung bei den Veranstaltungen

Finanzierung:

Die IG besitzt keinen Vereinsstatus und kann daher aus vereinsrechtlichen Gründen kein Antragsteller und Empfänger von Fördermitteln sein. Hier müssen die jeweiligen Veranstalter diese Aufgabe übernehmen. Dennoch ist die IG bemüht, mit Hilfe von Sponsoren und Förderern auf eigenen Füßen zu stehen.

Altersklasseneinteilung 2020

männlich                               weiblich                                 Jahrgang

männliche Kinder U 8            weibliche Kinder U 8              2013 und jünger

männliche Kinder U 10          weibliche Kinder U 10            2011 – 2012

männliche Kinder U 12          weibliche Kinder U 12            2009 – 2010

männliche Jugend U 14         weibliche Jugend U 14           2007 – 2008

männliche Jugend U 16         weibliche Jugend U 16           2005 – 2006

männliche Jugend U 18         weibliche Jugend U 18           2003 – 2004

männliche Jugend U 20         weibliche Jugend U 20           2001 – 2002

Männer M 20                               Frauen W 20                              1991 – 2000

Senioren M 30                            Seniorinnen W 30                  1986 – 1990

Senioren M 35                            Seniorinnen W 35                  1981 – 1985

Senioren M 40                            Seniorinnen W 40                  1976 – 1980

Senioren M 45                            Seniorinnen W 45                  1971 – 1975

Senioren M 50                            Seniorinnen W 50                  1966 – 1970

Senioren M 55                            Seniorinnen W 55                  1961 – 1965

Senioren M 60                            Seniorinnen W 60                  1956 – 1960

Senioren M 65                             Seniorinnen W 65                  1951 – 1955

Senioren M 70                            Seniorinnen W 70                  1946 – 1950

Senioren M 75                            Seniorinnen W 75                  1941 – 1945

Senioren M 80                            Seniorinnen W 80                  1936 – 1940

Allgemeines zur Rangliste

An den Ranglistenläufen des Landkreises Wittenberg können alle Läuferinnen und Läufer teilnehmen – es ist egal aus welchem Landkreis oder Bundesland du kommst.

Punkte und Wertung:

Grundsätzlich gehen nur die Einwohnerinnen und Einwohner sowie die Mitglieder von Vereinen des Landkreises Wittenberg in die Ranglistenwertung ein.

Die Rangliste wird derzeit aus insgesamt 17 Läufen ermittelt.

Nachwuchs: Im Kinder- und Jugendbereich bis U18 wird die Gesamtwertung aus den besten 8 Läufen ermittelt. Mindestens 4 Wertungsläufe sind für die Aufnahme in die Gesamtwertung erforderlich.

Erwachsene: Von den 17 Ranglistenläufen kommen die besten 10 Ergebnisse in die Gesamtwertung. Die erfolgreiche Teilnahme an mindestens 5 Ranglistenläufen ist erforderlich, um in die Gesamtwertung zu gelangen.

Wertungsmodus:

In jeder Altersklasse wird der 1. Platz mit 20 Punkten gewertet, 2. Platz = 18. Punkte, 3. Platz = 16 Punkte, 4. Platz = 14 Punkte, 5. Platz = 13 Punkte usw.

Zwischenauswertung:

Nach etwa jedem zweiten Ranglistenlauf könnt ihr unter www.fläminglauf.de/IG Leichtathletik/ die Zwischenplatzierungen und Punktestände in den einzelnen Altersklassen studieren. Finden innerhalb weniger Tage mehrere Ranglistenläufe statt, erfolgt die Überarbeitung im Anschluss.

SALOMON-CROSSCUP-Wertung:

Vor einigen Jahren wurden die Crossläufe im Volkspark Piesteritz (Januar), in Jessen Himmelsberg (April) und der Härtetest Trebitz (September) zu einer Cross-Serie entwickelt, die auch separat ausgewertet wird. Im Jahr 2020 unterstützt der Sportartikelhersteller SALOMON die Serie mit kleinen Preisen. Am 05.09.2020 erfolgt auf der Motocross-Strecke von Trebitz die Ehrung der besten Crossläufer/innen.

Um in die Endauswertung der Cross-Serie zu kommen, ist die erfolgreiche Teilnahme an mindestens 2 Crossläufen notwendig. Es gibt kein Streichresultat.

Für den 1. Platz werden je Altersklasse 10 Punkte vergeben, 2. Platz = 8 Punkte, 3. Platz = 6 Punkte, 4. Platz = 5 Punkte, 5. Platz = 4 Punkte, usw.

Die drei Ausrichter behalten sich vor, für den erhöhten Aufwand mit der Cross-Cupwertung eine zusätzliche Startgebühr von je 1,- EUR zu erheben.

TEAM-Wertung:

Innerhalb der Nachwuchs- und der Erwachsenenalterklassen gibt es getrennte Team-Wertungen.

Haben je Altersklasse mindestens 3 Teilnehmer/innen an mindestens 5 bzw. 4 Ranglistenläufen teilgenommen, gilt folgender Vergabemodus:

  1. Platz = 3 Punkte, 2. Platz = 2 Punkte, 3. Platz = 1 Punkt

Gelangen nur max. 2 Teilnehmer/innen in die Abschlusswertung, gilt folgende Punktvergabe:

  1. Platz = 2 Punkte, 2. Platz = 1 Punkt

Besteht die Altersklasse aus lediglich einem/r Teilnehmer/in, gilt folgende Punktevergabe:

  1. Platz = 1 Punkt.

Jeweiliger Team-Sieger ist der Verein mit der höchsten Punktzahl.

Wertung Nordic Walking:

Für Teilnehmer/innen an ausgeschriebenen Nordic Walking-Wettbewerben findet in der Regel nur eine altersunabhängige Gesamtwertung statt. Eine Aufnahme in die Ranglistenwertung kann nur dann erfolgen, wenn die gleichlange Strecke der Läufer/innen absolviert wird.

 Protokolle:

Von jedem Ranglistenlauf wird ein Wettkampfprotokoll angefertigt und auf www.fläminglauf.de/IG Leichtathletik/ veröffentlicht.

Die Veranstalter werden gebeten, spätestens 5 Tage nach dem Wettkampf das Protokoll an André Martin, E-Mail: andre_martin@imail.de zu senden.

 Ausfälle/Terminverschiebungen:

Terminverschiebungen, Verlagerungen bzw. ersatzlose Ausfälle von Wettkämpfen sind möglich (bei Waldbrandgefahr, Sperrung der Sportstätte wegen Baumaßnahmen, etc.). Bitte beachtet rechtzeitig entsprechende Hinweise auf dieser Homepage bzw. bei den Veranstaltern, den lokalen oder sozialen Medien.

Ehrungen/Auszeichnungen:

Es ist seit vielen Jahren zur guten Tradition geworden, die besten Leistungen in der Leichtathletik und in der Ranglistenwertung zum Jahresende im Rahmen einer Ehrungsveranstaltung zu würdigen.

Die Entscheidungen zur Wahl der Leichtathletin bzw. des Leichtathleten des Jahres und/oder der Läuferin bzw. des Läufers des Jahres einschließlich der Würdigung von besonderen Leistungen treffen die Mitglieder der IG Leichtathletik nach vorheriger Beratung.

Ort und Zeitpunkt der Veranstaltung werden rechtzeitig auf dieser Seite bekanntgegeben.

Teilnahmeberechtigt sind alle Sportlerinnen und Sportler, die eine separate Einladung der IG Leichtathletik erhalten haben, die Trainer/innen, Übungsleiter/innen und Abteilungsleiter/innen der Leichtathletik-Vereine sowie die Läufer/innen an Ranglistenläufen mit mindestens 5 protokollierten Teilnahmen (Erwachsene) bzw. 4 Teilnahmen (Kinder- und Jugendliche).

Zur Finanzierung der Veranstaltung (Ehrungen/Verpflegung/Getränke) beträgt der aktuelle Unkostenbeitrag ab 18 Jahre 7,00 EUR pro Person. Die Kassierung erfolgt vor Ort.